Die Auswärtsspiele in einem Satz – Der etwas andere Saisonrückblick 2014 / 2015

Die Saison 2014/15 – eine in jeglicher Hinsicht überragende Saison. Dank der Leistung unseres Teams hatten wir nicht nur in der eigenen Halle eine super Stimmung. Auch auswärts waren in jeder Halle der Pro A mindestens drei Nürnberger Fans mit am Start . Zweimal ware sogar eine dreistellige Anzahl an Fans dabei (Baunach, Würzburg).
Alles in allem, nicht nur denkwürdige Auswärtsspiele, sondern auch denkwürdige Auswärtsfahrten.

Die drei Noris Block[E]rs Maria, Alex und Emil mit dem etwas anderen Saison-Rückblick: die Auswärtsfahrten in einem Satz – plus als kleines Extra, die Best Performance jedes Spiels.

27.09. 2014 – Kirchheim (92:83)
Ein Satz mit X: Saisonstart missglückt – Oehlander hatte noch Angst vor dem bösen Wolf.
Best Performance: Josh Young mit gutem Allround Game

11.10.2014 – Vechta (63:64)
Verworfene Freiwürfe am Ende der Welt – fast irrwitzig, dass Haukohl mit einem Freiwurf das Spiel entscheidet.

Best Performance: Dan Oppland mit Double Double

25.10.2014 – Chemnitz (82:75)
Eine Niederlage, so unnötig wie ein Kropf – Der Pop ging an diesem Abend nur in Nürnberg ab.

Best Performance: Haukohl, wenn man in so einem Spiel überhaupt davon sprechen kann

09.11.2014 – Hamburg (74:99)
Doppelgeburt im hohen Norden: Oehleoehleoehle im Zug und die Freundschaft mit den Hamburg Towers Supporters in der Halle.

Best Performance: Hobbs dirigiert und trifft vom Parkplatz

15.11.2014 Gotha – (82:73)
Unser Chris verschläft die gesamte Heimfahrt, das Team das 4. Viertel im Nebel des Grauens – vermutlich da kein Ghotra in Gotha 😉

Best Performance: Young und Pena mit 15 Punkten in seinem ersten Spiel für Nürnberg

30.11.2014 – Heidelberg (58:84)
Busfahrt mit Micha „Humba“ Fleischmann und Banane, Weihnachtsmarkt mit guter Stimmung und Fangesängen und Heidelberg auch mit Snickers machtlos.

Best Performance: Braydon Hobbs again

06.12.2014 – Essen (85:91)
Der Nikolaus hatte nachgedacht und die Punkte Nürnberg zum Geschenk gemacht.

Best Performance: Nürnberger Fans im Live-Stream 😉

21.12.2014 – Baunach (74:70)
Rund 150 Nürnberger dominierten die Ränge, die Mannschaft leider nur das erste Viertel – das Derby-Weihnachtsgeschenk ging an Baunach.

Best Performance: Nürnberger Fahnen Choreo

03.01.2015 – Cuxhaven (58:84)
1350 Kilometer, 9 Nürnberger Fans, 5 Hamburger Jungs, eine souveräne Mannschaftsleistung und der Coach schickte die Fans nach dem Spiel „Ins Bett“.

Best Performance: Haukohl dominiert die Bretter an der Nordsee

16.01.2015 – Ehingen (59:76)
Nichts mehr übrig von der alten Rivalität: Die Kirchtürme wurden mit spielerischer Leichtigkeit zum Einsturz gebracht.

Best Performance: Ehinger Live-Stream Moderatoren, die das Spiel ertragen müssen und dennoch das Beste daraus machen.

14.02.2015 – Paderborn (59:76)
Galavorstellung der „bestgekleideten Auswärtsfans der Liga“ für das Nürnberger Basketball Ensemble.

Best Performance: Maxi Kuhle mit seinem besten Spiel (4/5 Dreier und 14 Punkte)

27.02.2015 – Leverkusen (64:80)
Klar ist, dass das Spiel auf dem Parkett eine eindeutige Nummer war – unklar jedoch, wie auf der Heimfahrt aus Weißwein Rotwein wurde.

„Best Performance“: Emil beim Supportversuch und Alex beim Einkaufen an der Raststätte

01.03.2015 – Gießen (83:77)
Trotz Gießkannen kam gegen das Gießener Pfeifkonzert der Fluch des 4. Viertels zurück.

Best Performance: Haukohl’s 14 Punkte im ersten Viertel

13.03.2015 – Jena (77:85)
Nach einer 19 Punkte Führung zur Halbzeit begann das große Zittern, aber dieses Mal mit dem besseren Ende für uns – Vorhang auf, „It’s HAUMBA time!“ 😀

Best Performance: Young’s überragende 23 von insgesamt 30 Punkten in der ersten Hälfte

21.03.2015 – Würzburg (76:67)
Auch ein magischer Hobbs kann die erneute Heimsuchung durch den Fluch des 4. Viertels nicht abwenden.

Best Performance: Who let the Hobbs out!?

06.04.2015 – Essen Playoffs I.2 (76:73)
Rumpelstilzchen Haukohl („… der verf***te Korb“) und der Holländer Oudendag schreiben unterschiedlich Geschichte an diesem Ostermontag.

Best Performance: Schröder als Nürnberger Top Scorer (14 Punkte)

12.04.2015 – Essen Playoffs I.4 (72:80)
Trotz ausverkaufter Essener Halle und unübersichtlichem Pfandsystem behielten unsere Jungs einen klaren Kopf und brachten die Serie zurück in die Noris.

Best Performance: Das Trio um Young, Hobbs und Haukohl spielte groß auf

21.04.2015 – Gießen Playoffs II.2 (78:65)
Gießen erarbeitet sich den Matchball im Aufstiegskampf – die Heimfahrt nach Nürnberg war dennoch legendär.

Best Performance: Die 15 NBC Fans, die noch an ihr Team geglaubt haben und den Weg an einem Dienstagabend nach Gießen auf sich genommen haben.

 

Ihr versteht manches nicht? Na dann fahrt doch nächste Saison mal mit auswärts!

Hobb etz Nürnberg!