Mit Roland L’Amour Nyama wechselt ein in der ProA erfahrener Spieler von den Tigers Tübingen zu den Falcons. Mit dem Team „NBG’s Finest“ gewann er, unter anderem zusammen mit Basti Schröder, 2018 das legendäre Nürnberger FAME or SHAME Event. Der frisch gebackene Vater einer Tochter hat die Rückreise vom Testspiel in Braunschweig nicht ausschließlich für das eventuelle Nachholen von Schlaf genutzt, sondern beantwortete BlockErs Vorstand Martin Roth sozusagen „aus dem Bus heraus“ noch einige Fragen – unter anderem zu seiner Zeit in den USA, den letzten beiden sehr prägenden Jahren in Tübingen und seinen Zielen für die kommende Spielzeit.

Block[E]rs: Ro, wir freuen uns dass Du als „Energizer“ die Falcons in der neuen Saison verstärkst. Du kennst ja einige Falcons-Akteure bereits vom FAME or SHAME Event. War es unser Captain Basti Schröder, der Dich letztendlich auch für ein Engagement im Nürnberger Dress begeistern konnte?

Nyama: Hi, zunächst danke dass ich sehr freundlich in Nürnberg willkommen geheißen wurde. Ja Basti und Vytas haben mich letztendlich zu den Falcons „rekrutiert“ – und ich bin sehr glücklich über meine Entscheidung.

Block[E]rs: Du kennst ja auch Ralph Junge schon sehr lange – was verbindet Euch beide?

Nyama: Ich wäre in der Jugend fast auf die Urspringschule gewechselt – damals noch unter Trainer Felix Czerny habe mich aber dann für einen Aufenthalt in den USA entschieden. Der Kontakt zu Ralph seit meiner Rückkehr aus den Staaten bestand auch regelmäßig. Und dieses Jahr hat es dann auch mit dem Wechsel geklappt.

Block[E]rs: Ehrlich gesagt, mir als Falcons-Fan gingst Du als „Gegenspieler“ im Dress der Karlsruhe Lions und zuletzt der Tigers Tübingen ganz schön „auf den Zeiger“ (respektvoll gemeint). Bei unserer Auswärtsschlappe in Karlsruhe 2017/18 warst Du Topscorer des Spiels. Und in der vorletzten Saison hast Du als „man of the match“ den Falcons in der Schlussminute in einem engen Spiel mit zwei wichtigen Ballgewinnen, einem Dreier sowie einem Dunk unmittelbar im Anschluss den Garaus gemacht. Welche Erinnerungen hast Du denn persönlich an Deine letzten Spiele gegen Nürnberg?

Nyama: Ich blicke auf ein sehr kurioses Spiel zurück aus meiner Zeit in Karlsruhe. Und zwar beim Spiel im Eventpalast im März 2019 (96:64 für Nürnberg), als wir nach der Verletzung von Dominique Jonson und dem fünften Foul von Noah Kamden nicht mehr genug Spieler mit deutschem Pass im Kader hatten und mit 4 Spielern das Spiel zu Ende gebracht haben. Darüber hinaus hatte es natürlich immer einen großen Reiz gegen Nürnberg zu spielen, weil ich ein paar der Jungs – unter anderem vom FAME or SHAME Event kenne. Aber auch weil im Event Palast zu Vor-Corona-Zeiten die Hölle heiß war. Ich hoffe dass wir diese Atmosphäre in die Kia Metropol Arena übertragen können.

Block[E]rs: Du hast Dich mit einem sehr emotionalen, herzlichen Posting auf Instagram Ende Juni von den Tigers Tübingen verabschiedet. Das fand ich sehr beeindruckend – und ist sicherlich zum Ende eines Vertrages nicht gewöhnlich. Erzähl uns doch bitte etwas über Deine letzten zwei Jahre bei den Tigers!

Nyama: Die letzten 2 Jahre waren aufregend, weil ich als Basketballspieler in verschiedenen Situation lernen musste zu adjustieren. Von vielen Spielanteilen zu fast keinen – und dann zu einer Bank Scorer Rolle. Alles hat mich weitergebracht als Basketballer. Und alles hat mich mental auch stärker gemacht. Tübingen als Standort verdanke ich sehr viel, da sie es mir ermöglicht haben, auch nach der Saison länger in meiner damaligen Wohnung zu bleiben. Damit wurde mir auch ein wenig Stress von den Schultern genommen, da meine Freundin zu dem Zeitpunkt hochschwanger war. Des Weiteren wurde es mir ermöglicht, jeden Tag in die Halle zu kommen und zu trainieren. Dafür wollte ich mich bei den Tigers bedanken.

Block[E]rs: Herzlichen Glückwunsch nochmals zur Geburt Deiner Tochter! Ist denn die Familie bereits bei Dir in Nürnberg oder pendelst Du aktuell noch wochenends nach Tübingen? Und hast Du selbst Dich bereits in Nürnberg gut eingelebt? Hast Du schon einen Lieblingsplatz hier gefunden?

Nyama: Danke sehr! Die Girls sind alle schon hier, also Freundin, Tochter und Hündin. Ich kannte Nürnberg schon etwas und mag die Stadt sehr. Im Moment haben wir es als Familie aber noch nicht weiter als zum Wöhrder See geschafft.

Block[E]rs: In deiner Abschluss-Saison Deines sechsjährigen USA-Aufenthaltes wurdest Du als Spieler der Stony Broke University für Dein Defensivspiel ausgezeichnet. Gerade die Defense war leider in der vergangenen Saison ja eine recht große „Baustelle“ – und wir hoffen sehr, dass Du unserer Defense deutlich mehr Stabilität verleihst. Wie hat Dich denn die Zeit in den Staaten als Basketballer geprägt? Und welche Deiner Skills konntest Du dort besonders verbessern?

Nyama: Die Zeit hat mir geholfen Basketball ein wenig professioneller anzugehen und meine Zeit besser zu managen. Basketballerisch ist mein Wurf aber auch mein Spielverständnis in der Offensive und Defensive besser geworden.

Block[E]rs: Wir haben ja seit dieser Saison ein neues „Zuhause“ mit der Kia Metropol Arena. Ist die neue Halle ein Thema bei euch Spielern und konntest Du sie schon besichtigen?

Nyama: Ja auf jeden Fall! Wir hatten auch schon einen kleinen Test in der Halle und die ist sehr toll. Ich und die Jungs sind schon sehr heiss die Halle offiziell beziehen zu können.

Block[E]rs: Zum Schluß: Was hast Du Dir persönlich für Deine erste Saison im Falcons-Dress vorgenommen? Und welches Ziel hast Du mit der Mannschaft für diese Spielzeit?

Nyama: Einer der besten deutschen Guards der Liga zu sein, offensiv und defensiv. Als Team die Playoffs zu erreichen. Und uns dann in eine Lage zu bringen die Saison so lang wie möglich zu machen.

 

Entweder-Oder

1. FC Bayern Basketball oder ALBA Berlin?

FC Bayern Basketball

2. Selber punkten oder den Assist geben?

Punkten

3. Buch oder Bildschirm?

Buch

4. Netflix oder Playstation?

Netflix

5. Biergarten oder Club Lounge?

Club Lounge – aber fern von den Tanzenden

6. Schäuferla oder „3 im Weggla“?

3 im Weggla, aber vegan

7. Selber kochen oder liefern lassen?

Selbst kochen

8. Urlaub: Individual Tourist oder All Inclusive?

All Inclusive

Ro, vielen Dank für das Interview. Viel Erfolg bei den Falcons und eine verletzungsfreie Saison!

(Foto by Sportfoto Zink)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmst Du dem zu. Datenschutzerklärung